Drucken
Kategorie: Uncategorised
Zugriffe: 868

Liebe Leute,

unsere Protestaktionen gegen die AfD gehen weiter. Wir wollen mit Bürger_innen ins Gespräch kommen und hoffen dabei auf Eure Unterstützung.

Die AfD veranstaltet am 22.03.2019 einen Bürgerdialog im Rangsdorfer Rathaus zum Thema „Islamistischer Terrorismus – Aktuelle Bedrohungsszenarien“, um weiter Angst zu schüren und Hetze gegen Muslime zu verbreiten. Birgit Bessin holt sich in der Wahlkampfpanikmachetour prominente Unterstützung vom Ex-LKA-Chef Thüringen.

Wir wollen ein Gegengewicht bilden und parallel zur AfD-Veranstaltung einen kreativen und bunten „Marktplatz gegen die Angst“ veranstalten.

Kommt am Freitag, den 22.03.2019 zwischen 18.00 und 22.00 Uhr zum „Marktplatz gegen die Angst“ auf dem Parkplatz neben dem Rathaus Rangsdorf (Seebadallee 30) in unmittelbarer Bahnhofsnähe (ABC-Tarif, Direktverbindung 30 Min. vom Bhf. Südkreuz oder Ostkreuz).

Was gibt es:

Angstabgabestelle*

MutigSein-(Bewahrungs-)Station

Infostände mit Material zum Mitnehmen und Nachlesen

Streetart

Wir freuen uns auf Eure Ideen zur Unterstützung des Marktplatzes (Standplätze vorhanden)!

Kommt zahlreich und bildet mit uns gemeinsam ein großes, buntes Markttreiben gegen die Angst!

Lasst uns zeigen, dass wir vielschichtigere Antworten auf komplexe Fragen haben, die die AfD meint, gefährlich einfach beantworten zu können.

 

Bis Freitag! Wir freuen uns auf Euch. Bitte weiter verteilen.

Grenzenlos Rangsdorf e.V.

Facebook-Link zum Weiterverteilen: https://www.facebook.com/events/1140274222820838/

 

*mit Dank nach einer Idee des Kunstprojekts Mobile OASE Oberbarmen, Wuppertal